PAYOLA News

Aktuelles, Trends, Celebrities, Sport uvm.

Bei Amazon könnte bald alles still stehen


Bild: wikimedia.org / M.Schmidt, Bad Hersfeld

Amazon ist die mit Abstand größte in Deutschland aktive Online-Versand-Plattform. Immer mehr Bundesbürger können sich für den amerikanischen Anbieter begeistern. Doch alle Anzeichen deuten darauf hin, dass das deutsche Amazon bald zumindest für einige Zeit komplett stillstehen wird. Denn die Mitarbeiter im größten deutschen Logistikzentrum des Unternehmens votierten für einen Streik. Bei einer Urabstimmung der 3.300 Beschäftigten in Bad Hersfeld sprachen sich 97,6 Prozent der Anwesenden für die Arbeitsniederlegung aus.

Mehr Geld als zentrale Forderung

Der Konflikt zwischen den Beschäftigten und Amazon schwelt bereits seit geraumer Zeit. Die Bezahlung bei Amazon ist im Vergleich zu anderen großen Unternehmen schlecht. Das Haus stand wegen einiger Skandale in den letzten Monaten öfter in den Schlagzeilen. Die Mitarbeiter wollen sich durch den Streik nun selbst helfen: Sie fordern mehr Geld und dies auf Dauer, da sie zukünftig nach dem für sie gültigen Tarifvertrag bezahlt werden wollen. Faktisch würde dies eine Gehaltserhöhung von bis zu 9.000 Euro brutto pro Jahr pro Mitarbeiter bedeuten.

Kategorie: politik

ID, 'autor', true) != "") { echo get_post_meta($post->ID, 'autor', true); } else { wplook_get_author(); } ?>

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*